ZKW stattet neuen vollelektrischen Volvo C40 mit Hightech-Licht aus

E-Crossover setzt auf smarte Pixel-LED-Scheinwerfer in einzigartigem Design

Der neue Volvo C40 setzt auf die LED-Lichttechnologie des Wieselburger Automotive-Spezialisten ZKW. Der Scheinwerfer des vollelektrischen Elektro-Crossovers besitzt ein Pixelmodul mit 84 einzeln ansteuerbaren LEDs. Das Hightech-Licht leuchtet die Straße besonders effizient aus, passt sich dynamisch an den Verkehr an und vermeidet das Blenden anderer Verkehrsteilnehmer. Eine Frontkamera und das Radar scannen permanent die Straße, dadurch können bis zu fünf Fahrzeuge gleichzeitig ausgeblendet werden. Einzigartig ist das Design des hochwertigen Pixel-LED-Lichts: Der hammerförmige Lichtbogen setzt optische Akzente, die markant für Volvo sind. „Für Volvo entwickeln wir markante Scheinwerferdesigns, die durch ihre innovative Technologie und einprägsame Optik überzeugen und die Verkehrssicherheit erhöhen“, erklärt Dr. Wilhelm Steger, CEO der ZKW Group.

Smartes LED-Pixellicht
Der Scheinwerfer des neuen C40 vereint Tagfahr-, Positions- und Blinklicht in einer besonders kompakten Form. Ein adaptives Lichtsystem mit Kamera und Radarsensor sorgt für hohe Verkehrssicherheit durch eine optimale Ausleuchtung der Straße, ohne den Gegenverkehr zu blenden. Erreicht wird das durch einzeln ansteuerbare LEDs, die im Pixelmodul zusammengefasst sind. Eine Frontkamera und das Radarauge erkennen entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge und aktivieren bzw. deaktivieren über das Steuergerät das LED-Licht im Pixelmodul des Scheinwerfers. Trotz der kompakten Abmessungen des Frontscheinwerfers erzielt das System eine hohe Lichtausbeute. Entwickelt wurde das einzigartige LED-Licht in Wieselburg, wo der Hauptscheinwerfer auch gefertigt wird. Die Pixelmodul-Elektronik stammt aus dem ZKW Elektronikwerk in Wiener Neustadt.

Superflache Projektionsmodule
Die starke Lichtleistung des Premium-Scheinwerfers wird durch das LED-Pixelmodul in Kombination mit den innovativen ForTIR-Elementen erzielt. Die sogenannten Lichtfinger-ForTIR-Elemente projizieren mit dem Vorfeld einen Teil des Abblendlichts auf die Straße. Sie sind besonders flache Projektionsmodule, die gerade mal 13 Millimeter hoch sind und auch als Designelemente im Hauptscheinwerfer dienen. Das für Volvo typische Lichtdesign des Frontscheinwerfers besitzt die charakteristische „Thorhammer“-Form, bei dem speziell auf die Homogenität wertgelegt wurde. Dieses Designelement wird über die Lichtleiter und davorliegende Dickwandoptik gebildet und repräsentiert den C40 unverkennbar als Volvo. „Die Kombination aus 84-LED-Pixelmodul, Lichtfinger-ForTIR*-Elementen und Thorhammer-Design gibt es nur bei Volvo“, erklärt Steger.
ZKW stattet beide Volvo C40 und XC40- Modelle mit Premium-LED-Scheinwerfern aus, wobei dasselbe Scheinwerfermodul als Basis dient.

* Lichtfinger-ForTIR = Innovatives sehr kompaktes designgetriebenes Optikelement für Fahrlichtfunktion als Projektionssystem in Kombination mit totalreflektierender Primäroptik als kombinierter Bauteil.

ZKW im Überblick
Die ZKW Group ist der Spezialist für innovative Premium-Lichtsysteme und Elektronik. Als Systemlieferant ist ZKW ein weltweit präsenter Partner der Automobilindustrie. Der Konzern entwickelt und produziert entsprechend seinem Motto „Bright Minds, Bright Lights.“ mit hellen Köpfen und modernsten Fertigungstechnologien komplexe Premium-Beleuchtungen und Elektronikmodule für internationale Automobilhersteller.
Zu den Top-Produkten zählen leistungsfähige und kosteneffiziente Komplett-LED-Systeme. Die ZKW Group verfügt weltweit über insgesamt zwölf Standorte, die in den Bereichen Entwicklung und Produktion intelligent vernetzt sind. Im Jahr 2021 beschäftigte der Konzern rund 10.000 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete einen Gesamtumsatz von rund 1,07 Milliarden Euro.
Gemäß der Unternehmensvision „Wegweisende Premium-Licht- und Elektroniksysteme von ZKW für alle Mobilitätskonzepte der globalen Automobilindustrie“ ist es das primäre Ziel des Unternehmens, hochtechnologische Produkte mit höchster Qualität zu fertigen und die Entwicklung innovativer Gesamtlichtsysteme voranzutreiben.
Mit Erfindungen und Innovationen macht die ZKW-Unternehmensgruppe Kraftfahrzeuge begehrter, individueller, sicherer und energieeffizienter. Zum 360-Grad-Angebot zählen Haupt- und Nebelscheinwerfer, Rückleuchten, Blinkleuchten, Innen- und Kennzeichenleuchten sowie Elektronikmodule. Namhafte Automobilhersteller vertrauen mit ihren Marken auf die innovativen Produkte. ZKW ist stolz auf seine Kunden wie BMW (BMW, Rolls Royce), DAIMLER (MERCEDES-BENZ Cars und Trucks), FORD (Lincoln, Ford), GEELY (Volvo, Polestar, Lynk & Co; Geely), GENERAL MOTORS (Buick, Chevrolet, Cadillac), Hyundai (Kia), JLR (Jaguar, Land Rover), Stellantis (Opel, Citroen), RENAULT/NISSAN (Infiniti, Alpine), VGTT (Volvo Trucks, MACK) und VW (Audi, Porsche, Skoda, Lamborghini, MAN, VW, Seat). Mit intelligenten Lichtsystemen und innovativem Styling prägt ZKW das Aussehen und den Charakter von Fahrzeugen weltweit.

Pressekontakt:
ZKW Group GmbH
Sandra Simeonidis-Huber
Group Communication
Tel: +43 7416 505 2051
sandra.simeonidis-huber@zkw-group.com
www.zkw-group.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Press’n’Relations Austria GmbH
Georg Dutzi
Lange Gasse 65/16 – 1080 Wien
Tel.: +43 1 907 61 48 –10
gd@press-n-relations.at
www.press-n-relations.at